Zugang zum Mitgliederbereich

Der Zugang zum Mitgliederbereich von LEONA e.V. ist nur für Vereinsmitglieder möglich. Mitglieder, die noch keine Zugangskennung für diesen Mitgliederbereich haben, wenden sich bitte an den Webmaster (webmaster@leona-ev.de). Eingetragene Kontaktfamilien erhalten einen auf vier Wochen befristeten Zugang ab Aufnahme in die Kontaktvermittlung.

Newsbeiträge

Bitte denkt weiterhin an die ** Rücksendung der LEONA-Datenschutzpostkarte**

Eingereicht von geschaeftsstelle am 15. Jul 2015 - 12:40   
Nun ist der Rücksendetermin zwar verstrichen, aber wer noch nicht hat, aber doch möchte, darf seine Postkarte bezüglich der Einverständniserklärung der satzungsgemäßen Nutzung persönlicher Daten trotzdem gerne und eigentlich auch unbedingt weiterhin an unsere Geschäftsstelle schicken!

Die YAT Reisen 2017 sind online!

Eingereicht von geschaeftsstelle am 28. Sep 2016 - 12:24   
Es ist soweit, alle Reisen für 2017 sind online. Freuen Sie sich auf traumhafte Strandurlaube, ereignisreiche Citytrips oder Erholung im Grünen. Von der Ostsee bis zum Mittelmeer.

Weitere Infos: YAT-Reisen


!Save the Date! Demonstrationen/Kundgebungen zum Bundesteilhabegesetz in Halle,Hannover und Düsseldorf

Eingereicht von geschaeftsstelle am 14. Sep 2016 - 13:00   
Der Gesetzentwurf zum Bundesteilhabegesetz (BTHG) ist derzeit in Beratungen im Bundestag und Bundesrat. Er beinhaltet massive Verschlechterungen für Menschen mit Behinderung. In mehreren Bundesländern laufen derzeit Vorbereitungen zu Aktionen und Demonstrationen, um gegen die massiven Verschlechterungen im BTHG zu protestieren.
Ziel der Kundgebungen ist es, die Defizite im vorliegenden Regierungsentwurf zum Bundesteilhabegesetz aufzuzeigen und Forderungen vorzutragen.

Um zu den Terminen zu gelangen bitte auf "Weiterlesen" klicken.

"Wie viel Geld darf ich sparen?" Petition: Recht auf Sparen und für ein gutes #Teilhabegesetz

Eingereicht von geschaeftsstelle am 14. Sep 2016 - 12:40   
Zitat: "Wie viel Geld darf ich sparen?" Diese Frage werden sich wohl die wenigsten Menschen bisher gestellt haben. Warum auch?
Für Menschen mit Behinderungen ist das anders. Wer trotz Behinderung erfolgreich einer Arbeit nachgeht und gar beruflich Karriere machen möchte, hat hierzulande dazu keinen Grund. In Deutschland werden voll berufstätige Menschen ohne eigenes Verschulden daran gehindert, zu sparen. Wir dürfen nicht mehr als 2.600 Euro auf dem Konto haben! Danach wird alles abkassiert.
Anlegen einer Altersvorsorge, Rücklagen für Reparaturen, Ausfälle und Notfälle bilden, Geld für einen Autokauf ansparen oder Eine Erbschaft annehmen? Unmöglich!

Weitere Infos: Hier geht's zur Petition:Recht auf Sparen und für ein gutes #Teilhabegesetz


Universitätsklinikum Münster richtet Spezialsprechstunde für Zahn-, Mund-, Kiefer- oder Gesichtsbereich für Seltene Erkrankungen ein

Eingereicht von geschaeftsstelle am 14. Sep 2016 - 11:53   
Weltweit sind zwischen 6000 bis 8000 seltene Erkrankungen bekannt, allein in Deutschland sind etwa 4 Millionen Menschen von einer seltenen Erkrankung betroffen. Viele der Betroffenen haben keine endgültige Diagnose. Verzögerungen bei der Diagnose und eine fehlende Therapie führen oftmals zu schweren Krankheitsverläufen. Rund 15% aller seltenen Erkrankungen können sich im Zahn-, Mund-, Kiefer- und Gesichtsbereich manifestieren und somit möglicherweise einen Hinweis zur Grunderkrankung liefern.

Weitere Infos: Weiterführende Informationen zum UKM - Seltene Erkrankungen mit oraler Beteiligung


bvkm - Merkblatt zu Neuregelungen für Pflegebedürftige ab 2017

Eingereicht von geschaeftsstelle am 14. Sep 2016 - 11:06   
Der bvkm hat ein Merkblatt zu den neuen Regelungen für Pflegebedürftige erstellt. Die Übersicht mit den wichtigsten Änderungen ab 2017 kann im Internet kostenlos heruntergeladen werden.

Das Merkblatt zum kostenlosen Download ist zu finden unter:Neue Regelungen für Pflegebedürftige ab 2017

Der Sozialrechtsweg - Der richtige Umgang der Bürger mit Sozialleistungsträgern

Eingereicht von geschaeftsstelle am 31. Aug 2016 - 13:53   
Eine Broschüre des Bundesverband Poliomyelitis e.V. und der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke e.V. / Autor: RA Leif Steinecke

"Diese Broschüre stellt den Ablauf des Sozialrechtsverfahrens dar oder, wie ich ihn bezeichne, den Sozialrechtsweg. Es geht um die wichtigsten Schritte auf diesem Weg, der zumeist mit einem Antrag bei einem Sozialleistungsträger beginnt."

Weitere Infos: Der Sozialrechtsweg - Der richtige Umgang der Bürger mit Sozialleistungsträgern


Zeit für Dich Kinderparadies * Kinderbetreuung der neuen Generation

Eingereicht von geschaeftsstelle am 18. Aug 2016 - 15:38   
Ihr könnt mit Eurem pflegebedürftigen Kind nicht in den Urlaub reisen, weil am Urlaubsort keine Notfallversorgung gegeben ist und Ihr Euer Pflegepersonal nicht mitbringen könnt? Dann ist für Euch vielleicht das Kinderferienhaus von Zeit für Dich Kinderparadies GmbH die Lösung.

Weitere Infos: Zeit für Dich Kinderparadies


MDR Aktuell * Warum so wenige Eltern behinderter Kinder eine Kur bekommen

Eingereicht von geschaeftsstelle am 18. Aug 2016 - 15:27   
Eltern von behinderten Kindern sind besonderen Belastungen ausgesetzt. Für sie ist Unterstützung sehr wichtig. Das klappt bei der Beantragung einer Rehabilitationsmaßnahme offenbar selten. Wir wollten wissen, wieso es für Mütter oder Väter behinderter Kinder so schwer ist, eine Kur zu bekommen.

Weitere Infos: MDR Aktuell * Warum so wenige Eltern behinderter Kinder eine Kur bekommen


Aktion Mensch - Ratgeber für Flüchtlinge mit Behinderung

Eingereicht von geschaeftsstelle am 12. Aug 2016 - 11:26   
Hier findet man zahlreiche Tipps und Infos zum Thema: Flüchtlinge und Behinderung

Weitere Infos: Ratgeber: Flüchtlinge und Behinderung


BAG-Broschüre „Wir in der Schule: Chronische Erkrankungen und Behinderungen im Schulalltag – Informationen aus der Selbsthilfe“

Eingereicht von geschaeftsstelle am 04. Aug 2016 - 14:08   
Die Broschüre „Wir in der Schule: Chronische Erkrankungen und Behinderungen im Schulalltag – Informationen aus der Selbsthilfe“ richtet sich vornehmlich an Lehrkräfte, die an Grundschulen und weiterführenden Schulen (Primarstufe und Sekundarstufe I) unterrichten. Sie kann jedoch auch für Erzieherinnen und Erzieher in Kindertagesstätten sowie für Lehrkräfte der Sekundarstufe II nützlich sein und ist nun auch online verfügbar: Wir in der Schule

www.trisomie13.de an LEONA e.V. übergeben

Eingereicht von rmaiwald am 15. Jul 2016 - 18:47   

Über viele Jahre haben die LEONA-Mitglieder Anette Hollender und Heike Duschek für Familien mit Kindern mit Trisomie 13 eine eigene Webseite mit allgemeinen Informationen und Erfahrungsberichten aufgebaut und gepflegt. Im Juni teilte Heike Duschek mit, dass diese Webseite nicht mehr weitergeführt werden kann und bat darum, dass LEONA e.V. die Adresse www.trisomie13.de übernehmen möge. Der Umzug der Adresse zu LEONA ist inzwischen vollzogen. Als nächstes sollen die allgemeinen Informationen übernommen werden. Um auch die Erfahrungsberichte und Fotos der Kinder übernehmen zu können, bitten wir die Familien hiermit um ihre Zustimmung per Mail an webmaster@leona-ev.de. Es ist auch möglich, die Berichte und Fotos nur in den geschlossenen Mitgliederbereich zu übernehmen. Familien, die wir direkt erreichen können, werden wir auch persönlich ansprechen.

da-sein.de * Online-Sterbe- und Trauer-Begleitung für Jugendliche und junge Heranwachsende

Eingereicht von geschaeftsstelle am 27. Jun 2016 - 12:53   
da-sein.de ist eine anonyme, vertrauliche und kostenfreie Online-Sterbe- und Trauer-Begleitung für Jugendliche und junge Heranwachsende, die lebensbedrohlich erkrankt sind oder trauern.

Weitere Infos: da-sein.de


Praxishilfe zur Leistung der Verhinderungspflege nach § 39 SGB XI

Eingereicht von geschaeftsstelle am 23. Jun 2016 - 12:09   
Die Bundesvereinigung Lebenshilfe hat eine Praxishilfe zur Leistung der Verhinderungspflege nach § 39 SGB XI veröffentlicht.

Weitere Infos: Praxishilfe zur Leistung der Verhinderungspflege


DAK-Gesundheit unterstützt Selbsthilfegruppe finanziell

Eingereicht von geschaeftsstelle am 23. Jun 2016 - 11:56   
Langenhagen/Bissendorf-Wietze (ok). 4.000 Euro für Leona: Die DAK-Gesundheit in Langenhagen unterstützt die Arbeit der Selbsthilfegruppe.

Weitere Infos: 4.000 Euro für Leona

Page 1 / 43 (1 - 10 of 427 Insgesamt) Next Page Last Page